Polizeiausbildung mit Rafael Balbastre

Polizeiausbildung mit Rafael Balbastre

Am Samstag, den 15. Juni 2.019, fand in der Kampfsporthalle der Polytechnischen Universität von Valencia die Hapkido-Meisterklasse 2.019 statt, die von der spanischen Vereinigung von Sin Moo Hapkido unter Beteiligung von Lehrern und Schülern aus den Clubs von Miguelturra organisiert wurde , Vila-Seca, Sabadell, Ciudad Real und Valencia. Sabom-nim Serafín Martínez leitete das Warm-up, und dann begann GM Rafael Balbastre (9. Dan) den technischen Teil, indem er die Schüler in Blockaden und Gegenangriffstechniken des westlichen Boxens unterrichtete. Anschließend unterwies der Meister die Techniken zur Verbesserung und Korrektur des Sonmok Yop Chapki-Abschnitts (seitlicher Handgelenksgriff). Der zweite Teil des MC-2019-Programms begann mit der „Instructor Round“, in der die Schüler mit den anwesenden AESMH-Lehrern trainieren und die Selbstverteidigungstechniken erlernen konnten, die sie für angemessen im Freestyle erachteten. Die Masters, die an dieser Runde teilnahmen, waren: Ernesto Giménez (4. Dan), Javier Ramírez de Verger (4. Dan), Lluis Torner (2. Dan) und Serafin Martinez (1. Dan). Zum Abschluss der Veranstaltung überreichte der Kwan Chang-nim Rafael Balbastre allen Schülern eine Teilnahme-bescheinigung und einen Pin zum 25. Jahrestag des spanischen Sin Moo Hapkido.

Am Samstag, den 6. Juli, 2.019 fand im Kukkiwon Club von Valencia ein Polizei-Hapkido-Kurs statt, der von GM Rafael Balbastre (9. Dan), Präsident der spanischen Vereinigung von Sin Moo Hapkido, geleitet wurde. In diesem Kurs schulte er die technischen Inhalte des Moduls II, beginnend mit Theorie und Gesetzgebung. Das technische Training bestand aus Festnahme-, Immobilisierungs-, Fahr-, Such- und Fesseltechniken. Der zweite Teil des Kurses wurde in der Messerabwehrtechnik, in der Abwehrtaktik gegen Mehrfachangriffe plus der entsprechenden Polizeiverringerung, sowie in der Abwehr von Nahkampfdrohungen mit dem Messer in Nacken, Rachen, Bauch und Seiten geschult. Grundlegende Techniken für die persönliche Sicherheit der Polizei. Meister Balbastre erklärte, dass Police Hapkido keine neue Kampfkunst ist, sondern eine hochspezialisierte professionelle Technik in unserem Hapkido, die sich auf Polizei, Sicherheitskräfte und schwarze Kampfkunstgürtel konzentriert. Das komplette Training besteht aus drei Kursen (Modulen), die während der gesamten Saison stattfinden. Nach Abschluss dieser drei Kurse kann der Kandidat die von der AESMH ausgestellte Police Hapkido Instructor-Prüfung ablegen. Nach dem Kurs wurden die entsprechenden Zertifikate an die Ausbilder in der Ausbildung geliefert.

hm RB Logo300Spanische Vereinigung von Sin Moo Hapkido
Polizei-Hapkido-Abteilung
Tel. 963-650590 / 664-360889
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sinmoohapkido.org
Instagram: spanieninmoohapkido

Rafael Balbastre Gimeno
(9º Dan) President of the Spanish Sin Moo Hapkido Association Latinamerica Sin Moo Hapkido Association