Bulguksa Tempel

Der Bulguksa Tempel in der Provinz Gyeongsangbuk-do im Süd-Osten Südkoreas gehört zu den wohl bekanntesten Tempeln, den ich Ihnen heute vorstellen möchte. Der Tempel liegt in der Nähe der Stadt Gyeongju, die mit Sicherheit allein schon einen Besuch Wert ist und ebenfalls historische Bauten besitzt. Wenn man Glück hat, kann man dort nach Einbruch der Dunkelheit ein Laternen Festival beobachten, bei dem man fantastische Lichtgestalten aus Papier bestaunen kann. Der Bulguksa Tempel steht mit der in der Nähe gelegenen Grotte Seokguram auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe. Der Tempel  wurde in der Silla Zeit erbaut aber wie viele koreansiche Tempel immer wieder zerstört und neu aufgebaut. Er beheimatet heutzutage sieben Nationalschätze Koreas und erhielt bis 1973 sein heutiges Aussehen. Es geht hier sehr geschäftig zu und eine ruhige Minute wird man nicht haben, aber einen Besuch sollte man auf jeden Fall einplanen und genügend Zeit mitbringen! 

Ihr Jens Wilke

Jens Wilke
6.DAN Hapkido (KHCA), Präsident Korea Hapkido Center Association Deutschland 
7.Dan Taekwondo (Jidokwan), 6.Dan Taekwondo (Kukkiwon)
13.Khan Muaythai, International Referee and ITO IFMA