HAPKIDO in KOREA als KULTURSPORTART

HAPKIDO in KOREA als KULTURSPORTART

HAPKIDO in KOREA wird KULTURSPORTART
Anerkennung im Ministerium für Sport und Kultur Mitte 2018!

Professor Song, Soon-Ki
wurde zum 1. Präsidenten des neuen gemeinsamen großen Gesamtverbandes in Korea gewählt! 

Wir gratulieren herzlich!

Wir haben viele Fragen zu...- evtl. gemeinsamen Prüfungsordnungen?
- Förderungen für den Kulturaustausch?
- Auswirkungen für Hapkidoin hier bei uns?
- eventuell neuem Verbandsnamen?

Wir sind sehr gespannt und werden weiter über die Entwicklungen in Korea berichten! 

hm Redaktion

Uwe Wischhöfer
NLP-Practitioner, DVNLP  /NLP-Master, DVNLP Hapkido 4. Dan, KHCA, Taekwondo 4. Dan, Kukkiwon Goboren 1963 - Kampfkünstler seit 1974 -  Gründung Yi-Jing-Do Akademie (Hapkido / Taekwondo / Kickboxen / Fitness / Bewusstseinsarbeit) Februar 2003.  Kampfkunstjournalist und Autor mit zahlreichen Publikationen zur Bewusstseinsarbeit mit dem I Ging (dem chinesischen Buch der Wandlungen) sowie diversen Technikserien im "TAEKWONDO AKTUELL" (Park Verlags GmbH Stuttgart) 2008 bis 2016 .  Verlagsgründung: HAPKIDO magazin 2018